Baumschlangen
  Was bedeutet eigentlich WA?
 

Was bedeutet eigentlich WA?



WA steht
für das Washingtoner Artenschutzübereinkommen. Der Königspython, sowie der
dunkle Tigerpython gehören zu den gefährdeten Tieren und sind im Anhang 2 des WA
beinhaltet.


Das
bedeutet, dass die Herkunft der Tiere und die artgerechte und sichere Haltung
der Naturschutzbehörde oder dem Regierungspräsidium vorgelegt werden
muss!


Trotzdem die Schlangen die auf Anhang
B der Artenschutzverordnung stehen, werden immernoch aus ihren Ursprungsländern
importiert. Das ärmste Tier ist der Königspython. Hier ein super Video... Damit
diese wunderbaren Tiere in Zukunft nicht nur im Terrarium leben, sondern auch
weiterhin in der Natur vorkommen, sind meiner Meinung nach, Käufe von Wildfängen
oder rigoros zu abzulehenen!


Auch
Farmzuchten, gefährden die natürliche Verbreitung der Schlangen, da hier
trächtige Weibchen eingefangen werden um den Nachwuchs zu erhalten. Der
Fortbestand der natürlichen Bestände ist durch die hierbei gesammelten Gelege
ebenfalls stak gefährdet. Zu dem werden die Weibchen nicht mehr an ihren
ursprünglichen Fundort zurückgebracht, sondern willkürlich ausgesetzt. Dies hat
widerum zur Folge, dass die natürlichen Vorkommenden regional bedingten
Farbzeichnungen vermischt werden.


Zuverlässige, seriöse und gewissenhafte Züchter sind mittlerweile sehr
verbreitet und können zum Beispiel durch das Internet oder durch Kontakte zu
anderen Reptilienhaltern gefunden werden. Diese sind auch immer gerne bereit
Informationen zu Ihren Tieren zu geben und stehen für Fragen zur
Verfügung!


Vorsicht
ist in Zoogeschäften geboten, da oftmals nicht ausgeschrieben ist, woher die
Tiere genau kommen. Dies kann auch bein genaueren Nachfragen nicht genau
beantwortet werden.



WA1:
Anhang 1 beinhaltet, dass der gewerbliche Handel nicht zulässig ist. Seltene
Ausnahmen sind z.B für wissenschaftlich Zwecke.


WA2:
Anhang 2 Arten dürfen nur unter bestimmten Voraussetzungen gehandelt werden,
eine Einfuhgenehmigung ist erforderlich.


WA3:
Anhang 3 Tiere dürfen unter der Voraussetzung, dass Begleitdokument vorhanden
sind, gehandelt werden.
Riesenschlangen sind praktisch alle
unter Anhang 2, einige sogar unter 1.


 

 

 

 
  Heute waren schon 15 Besucherhier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=